CBD: Wechseljahre & Menopause ganz ohne Beschwerden?

Viele Frauen fragen sich: Sollte ich CBD während meiner Wechseljahre einnehmen?

Hintergrund dieser Frage ist, dass CBD-Öl wahrscheinlich einige Symptome der Menopause lindern könnte. Grund genug, sich das Thema einmal genauer anzuschauen…

Was sind Wechseljahre?

Als Wechseljahre wird der Zeitraum beschrieben, in der die Eierstöcke der Frau kein Östrogen mehr produzieren und dadurch keine befruchtbare Eizelle mehr entstehen kann. Ab diesem Zeitpunkt können Frauen auf natürlichem Wege nicht mehr schwanger werden.

Die Wechseljahre beginnen meist mit Mitte 40 oder auch später (erste Anzeichen können allerdings auch schon Jahre vorher auftreten). Der genaue Zeitpunkt unterscheidet sich von Frau zu Frau.

Die hormonelle Umstellung gilt als abgeschlossen, wenn nach der letzten Monatsblutung (“Menopause”) mindestens 12 Monate ohne weitere Menstruation vergangen sind.

Für viele Frauen beginnt ab diesem Zeitpunkt ein neuer Lebensabschnitt voller neuer und spannender Erfahrungen. Dazu bringt das Alter meist auch noch weitere größere Veränderungen mit sich (z.B. der Auszug der Kinder aus dem Elternhaus).

Typische Wechselbeschwerden

Durch die komplexen hormonellen Umstellungen gerät der Hormonhaushalt der Frau oft durcheinander bzw. aus aus dem Gleichgewicht.

Dies führt nicht selten zu leichten bis schweren Begleiterscheinungen. Allerdings empfindet ein Großteil der Frauen, nämlich rund ein Drittel, die Wechseljahre nicht als störend.

Diese Symptome können während der Wechseljahre auftreten:

  • Hitzewallungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Kraftlosigkeit
  • Angst / Stress

Diese Erscheinungen treten allerdings längst nicht bei jeder Frau in gleichem Maße auf. Wie bereits angesprochen, verläuft der Prozess von Frau zu Frau sehr individuell.

Wie kann CBD in den Wechseljahren helfen?

Zunächst einmal muss festgehalten werden, dass CBD kein Wundermittel ist. Auch wenn es sich einige Frauen wünschen würden: Es gibt kein Medikament auf der Welt, mit dem die Wechseljahre aufgehalten bzw. verhindert werden können. Schließlich handelt es sich um einen natürlichen Prozess, der einfach dazu gehört.

Allerdings existieren viele wissenschaftliche Untersuchungen, die zeigen, dass CBD-Öl bei vielen Symptome und Begleiterscheinungen, die während der Wechseljahre auftreten können, helfen kann.

Bei Schlafstörungen

Während der Menopause leiden Frauen oft unter Schlafstörungen. Damit geht häufig auch eine gewisse Tagesmüdigkeit gepaart mit Kraftlosigkeit einher.

Eine aktuelle Studie aus dem Jahr 2019 konnte belegen, dass die Einnahme von CBD über 4 Monate hinweg die Schlafqualität der Versuchspersonen deutlich verbessern konnte.

Um die Qualität des Schlafs zu messen, wurde der sogenannte “Pittsburgh Schlafqualitätsindex” verwendet (je niedriger die Punktzahl, desto besser die Schlafqualität).

Die Ergebnisse der Studie:

Monat Punktzahl
1. Monat 13,08
2. Monat 10,64
3. Monat 9,39
4. Monat 9,33

Bei Stimmungsschwankungen & Depressionen

Durch die Umstellung der Hormone bzw. der Hormonproduktion kann es leicht zu Stimmungsschwankungen kommen, die teilweise auch die Partnerschaft belasten können.

CBD kann laut Studien die Expression / Herstellung von Serotonin beeinflussen bzw. auch erhöhen (Serotonin gilt neben Dopamin und anderen Endorphinen als Stimmungsaufheller).

Im Gegensatz zu seiner grundsätzlich positiven Wirkung auf den Körper ist die Abwesenheit von Serotonin dafür verantwortlich, dass wir uns niedergeschlagen, lustlos und antriebslos fühlen.

Mehr Informationen hierzu erhältst Du auch in diesem Artikel aus unserem Magazin: CBD bei Depressionen.

Bei Angst & Stress

Viele Frauen machen sich bereits vor Eintritt der Wechseljahre viele Gedanken darüber, welche Beschwerden und Umstellungen wohl auf sie zukommen werden.

Dies führt nicht selten zu Angst und starkem Stress, wenn die Menopause dann tatsächlich vor der Tür steht.

Es gibt aber eine gute Nachricht:

Für CBD-Öl konnten positive Effekte bei Angst und vermehrtem Stress wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Als Messinstrument diente die sogenannte “Hamilton-Angst-Skala” (ein Fragebogen). Sobald dieser Fragebogen vollständig ausgefüllt wurde, erhält man als Ergebnis einen Zahlenwert (je niedriger die Punktzahl, desto weniger Angst hat man).

Mit den Ergebnissen der Studie haben wir uns in unserem Beitrag zum Thema CBD gegen Angst im Detail auseinandergesetzt.

Darüber hinaus könnte CBD Öl bei Migräne helfen. Denn starker Stress gehört zu den sogenannten “Triggern”, die eine Migräne auslösen können.

Wie Du siehst, besitzt CBD sehr vielfältige Eigenschaften, die Dir auch während den Wechseljahren behilflich sein können.

Dadurch könnte CBD in Zukunft womöglich auch andere Hormonpräparate und Medikamente ersetzen, die immer weniger Frauen einnehmen möchten.

TRAUMTROPFEN im Vergleich
Produkt
TRAUMTROPFEN
Vergleichssieger

Andere Anbieter
Rohstoff Zertifizierter Bio-Nutzhanf aus der EU. Einige Hersteller machen keine Angaben zur Hanf-Herkunft.
Vollspektrum Extrakt? Ja, mit Entourage Effekt! Einige Hersteller bieten CBD Öl auf MCT- oder Kokosöl-Basis an. Dadurch kein Entourage Effekt!
Ohne Zusatzstoffe? Ja, mit offiziellem TÜV Analyse-Zertifikat. Es gibt CBD Öle, die nicht frei von Zusatzstoffen sind.
Versand KOSTENLOS (ab 29€ Einkaufswert) Oft kein kostenloser & schneller Versand.
günstigster Preis 5% Premium CBD Öl für nur 24,90 € Ø 35,00 €
Preis pro Tropfen ca. 10 Cent Ø ca. 14 Cent

CBD-Dosierung während der Wechseljahre

Aufgrund von rechtlichen Bestimmungen innerhalb der EU dürfen wir leider keine Angaben zur Dosierung von CBD-Öl machen. Dennoch möchten wir Dir berichten, wie die Einnahmeempfehlung in Kanada aussieht:

Dort wird die Einnahme von täglich 2 x 4 Tropfen empfohlen. Die Tropfen sollen dabei unter die Zunge getropft und dort ca. 90 Sekunden gehalten werden, bevor man sie runterschluckt. Hier findest Du weitere Informationen zur CBD Öl Dosierung.

Gibt es bereits aussagekräftige Erfahrungsberichte?

Nein, bislang finden sich im Internet leider keine aussagekräftigen und authentischen Erfahrungsberichte von Frauen, die CBD gegen ihre Wechseljahresbeschwerden eingenommen haben.

Allerdings existieren viele Erfahrungsberichte von Menschen, die positive Erfahrungen mit CBD Öl gemacht haben.

Fazit

CBD kann die Beschwerden der Wechseljahre nicht “heilen” oder gar aufhalten. Es ist und bleibt ein natürlicher Prozess, den jede Frau durchlaufen muss.

Dennoch kann CBD-Öl einzelne Symptome und Begleiterscheinungen wahrscheinlich lindern und dadurch für ein angenehmeres Gefühl in der aufregenden Zeit der Umstellung sorgen.

Wir finden: Ein Versuch ist es in jedem Falle wert! — Jetzt CBD Öl kaufen!

Jetzt noch mehr erfahren!

Entdecke unser Magazin und tauche ein in die faszinierende Welt von CBD!


  • ✔ Fakten
  • ✔ Studien
  • ✔ Erfahrungen
Axel Hesse ist der Gründer von TRAUMTROPFEN. Nach Abschluss des Masterstudiengangs “Economics” an der Universität Lüneburg war er an der Gründung zahlreicher erfolgreicher Unternehmen beteiligt. Im Jahr 2018 wurde er auf CBD aufmerksam und konnte sich von den positiven Eigenschaften am eigenen Leib überzeugen. Durch den engen Austausch mit Lieferanten, Herstellern und diversen Fachleuten entwickelte er sich in den letzten vier Jahren zu einem echten CBD-Experten. Sein Wissen und seine Erfahrungen teilt er nun in Form von Videos & Beiträgen wie diesem. Mehr über Axel.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu gesundheitlichen Themen

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.